SVA feiert tolles Sommerfest

SVA feiert tolles Sommerfest

Das letzte Sommerfest datierte aus dem Jahre 2019. Seither gab es keine Möglichkeit gemeinsam auf dem Rötelberg zu feiern. Am vergangenen Wochenende war die Wartezeit dann endlich vorbei. Bei bestem Wetter feierten zahllose Mitglieder, Freunde und Freundinnen des SVA ein fulminantes Sommerfest.

Das 9. Sommerfest des SVA wurde mit einem Gottesdienst im Freien eröffnet, der musikalisch vom Affstätter Posaunenchor begleitet wurde. Pfarrerin Elisabeth Hartmann-Gaiser feierte mit ca. 85 Anwesenden die Messe vor der unnachahmlichen Kulisse unseres Gäu. Die Kleinen genossen parallel die Kinderkirche.

Danach startete ein umfangreiches Programm zur Unterhaltung, begleitet durch beste Verpflegung.

Für die Kleinen gab es eine tolle Spielstraße, Hans Sattler und Thomas Binder boten herrliche Fahrten mit der Pferdekutsche an. Reihenweise legten Kinder und Jugendliche das DFB-Fußballabzeichen ab und ein 7-Meter-Turnier fand großen Anklang! Ein absolutes Highlight am Nachmittag war bei den gehobenen Temperaturen das neue Feuerwehrauto der Affstätter Feuerwehr mit dem Spritzenhäusle. Die anwesenden Kinder wollten mit dem Löschen gar nicht mehr aufhören. Auf den Tennisplätzen spielten nachmittags dann haufenweise Kinder Tennis. Außerdem informierten sich viele Interessierte über das Affstätter Lastenfahrrad (Alf).

Den Abschluss bildete das Einlagespiel der Jugendtrainer gegen die Affstätter AH. In 2 x 30 Minuten konnte sich die AH, seit 2 Jahren deutlich verjüngt, mit 9:2 gegen die Jugendtrainer durchsetzen. Der erste Sieg seit langer Zeit. Goalgetter mit 5 Toren war Matze Feth. Die aktiveren Fans hatten aber die Jugendtrainer. Trotz des klaren Rückstands bejubelten die Spielerinnen und Spieler der Jugendmannschaften ihre Trainer. Leider endete das Spiel mit einem großen Wermutstropfen. Ein Spieler der AH verletzte sich mit dem Ende der Party ohne Gegnereinwirkung schwer am Knie. Wir wünschen beste Genesung.

Die Verantwortlichen des SV Affstätt waren mit dem Verlauf des diesjährigen Sommerfests äußerst zufrieden. Noch nie waren so viele Besucherinnen und Besucher auf den Rötelberg zum Feiern gekommen. Insgesamt wurden an die 45 Kisten Getränke verkauft, 200 Würste gegrillt, unzählige Pommes frittiert und über 100 Schnitzel mit Kartoffelsalat verzehrt. Außerdem wurden 20 leckere Kuchen zum Kaffee genossen.

Der Vorstand des SV Affstätt bedankt sich bei allen Helfern, ohne die die Durchführung des Sommerfestes nicht möglich gewesen wäre und bei allen Besuchern, die den Weg auf das Sportgelände gefunden haben.