Fußball satt beim Jugendturnier des SV Affstätt

Fußball satt beim Jugendturnier des SV Affstätt

Am Wochenende vom 4. bis zum 6. Januar fand in der Herrenberger Markweghalle das 21. Jugend-turnier des SV Affstätt statt. Insgesamt 40 Mannschaften ermittelten an den drei Turniertagen die Sie-ger und Platzierten der jeweiligen Altersklasse.

Das Turnier begann am 04. Januar nachmittags mit den Spielen der B-Jugend. 7 Mannschaften spiel-ten in einem eng getakteten Modus jeder gegen jeden. Der erste und der zweite der Abschlusstabellespielten dann ein Finale und der 3. und der 4. das Spiel um Platz drei aus. So wurde die SpVgg Holz-gerlingen II durch ein 3:2 nach Verlängerung gegen die SGM Dagersheim/TSV Ehningen I Dritter. Sie-ger des Turniers wurde die SpVgg Holzgerlingen I mit einem 3:2 in der regulären Spielzeit gegen dieSGM Dagersheim / TSV Ehningen II.Am Sonntag stand zunächst das Turnier der F-Jugend auf dem Programm. 6 Mannschaften spieltenebenfalls im Ligamodus gegeneinander. Spezielle Finalbegegnungen gab es in der Altersklasse nicht.Der Spaß und die Bewegung stehen hier noch im Vordergrund und der war bei den Nachwuchski-ckern in hohem Maße gegeben. Jedes der teilnehmenden Teams konnte mindestens einen Sieg ver-buchen. Tore gab es zuhauf.Nachmittags ging es mit dem Turnier der D-Jugend weiter. Die 8 gemeldeten Mannschaften waren inzwei Gruppen eingeteilt, aus denen sich die beiden Erstplatzierten für die Halbfinals qualifizierenkonnten. Die Jugend des SV Affstätt belegte in ihrer Gruppe einen guten dritten Platz und erreichtedamit das Spiel um Platz 5, welches allerdings gegen den TSV Ehningen mit 0:4 verloren ging. Dermit gleich 3 Mannschaften ins Rennen gegangene VFL Sindelfingen spielte dann das Spiel um Platz 3aus, welches die dritte Mannschaft gegen die erste durch ein 5:3 im Elfmeterschießen für sich ent-scheiden konnte. Turniersieger wurde aber nicht die 2. Mannschaft des VFL, sondern der TSV Da-gersheim durch ein 2:1. In der Gruppenphase hatte der TSV gegen den gleichen Gegner noch verlo-ren.Am Schlusstag des Turniers durften morgens zuerst die E-Jugend-Mannschaften ihr Können unter Be-weis stellen. Die Gastgeber hatten 2 Mannschaften gemeldet. Teilweise sehr enge, unglückliche Er-gebnisse führten dazu, dass sich leider keines der beiden Teams für die Halbfinals qualifizieren konn-te. So standen sich schlussendlich im Spiel um Platz drei Phönix Pfalzgrafenweiler und die SGMRohrau-Nufringen gegenüber, welches die SGM durch ein 4:3 nach Elfmeterschießen für sich gewin-nen konnte. Im Finale besiegte der zuvor bereits sehr souverän auftretende VFL Sindelfingen die SGJettingen mit 3:0.Das letzte Turnier war somit nachmittags das der C-Jugend. Hier wurde im gleichen Modus gespielt,wie am Vortag schon in der D-Jugend. Der SV Affstätt hatte hier sogar drei Mannschaften gemeldet,die schlussendlich die Plätze 6-8 belegten. Dritter wurde die SGM Simmersfeld-Nordschwarzwald IIdurch ein 6:2 gegen den VFL Sindelfingen. Den Erfolg komplett machte dann die erste Mannschaft derSGM. Sie siegte im Finale gegen den TSC Waldenbuch mit 2:1.

Die zahlreichen mitgereisten Eltern, Freunde und Verwandten konnten während der 3 Turniertageschöne und faire Spiele sehen und mehr als 200 Tore bejubeln. Für die Jugendfußballer war das Tur-nierwochenende bestimmt ein spannendes, eindrückliches Erlebnis in der professionellen Atmosphäreder tollen Markweghalle.

Das Veranstalterteam um Gary Burton, Katja Dongus und Achim Raab zeigtesich mit dem Turnierverlauf rundum zufrieden. Der SV Affstätt bedankt sich recht herzlich bei den Sponsoren und den über 50 ehrenamtlichen Hel-fern, die dieses Großereignis ermöglicht haben.