Jugendfußball beim SVA boomt auch nach dem Lockdown

Jugendfußball beim SVA boomt auch nach dem Lockdown
Der Lockdown ist wenige Wochen vorbei und erst seit kurzer Zeit kann wieder voll trainiert werden in all unseren Jugendmannschaften. Groß waren die Befürchtungen in der Presse und bei Fachleuten, dass der Vereinssport nach dieser Phase mit weniger Zuspruch rechnen müsste.

Wer aber auf dem Rötelberg den Trainingseinheiten beiwohnt, der sieht:

Beim SVA boomt der Jugendfußball! Kinder, Jugendliche und Trainer sind eifrig dabei verlorene Trainingseinheiten nachzuholen.

Jugendleiter Achim Raab plant deshalb für die Saison 21/22 mit ALLEN Jugendmannschaften: Bambini, F2, F1, E, D, C, B und A-Jugend!

Um die 150 Kinder und Jugendliche werden den SVA in der kommenden Saison vertreten. Mit dabei sind auch immer mehr Mädchen. Dabei werden die Kinder und Jugendlichen von aktuell 16 Trainern betreut, von denen 5 bereits über diverse Lizenzen verfügen. Der aktuell einzige Wermutstropfen ist die Tatsache, dass für die Bambini noch keine Trainer zur Verfügung stehen. Achim Raab ist aber hoffnungsfroh, dass sich das noch lösen wird.

Die neue Saison kann also kommen und unser SVA ist dank der vielen Fußballer und Fußballerinnen und dem tollen Einsatz der ehrenamtlichen Betreuer und Betreuerinnen prima aufgestellt.

Das Bild zeigt das neueste Wappenwerk im Sportheim mit unserem Künstler Ingo! Herzlichen Dank dafür.